Fahrschule Slansek

Graz - Andritz

Ladungssicherung


Dass eine sachgemässe Sicherung der Beladung Vorschrift ist, ist ein alter Hut. Was nur sehr wenige wissen: unzureichende Transportsicherung ist ein Vormerkdelikt!

 

 Zielgruppe:

 Personen im gewerblichen Güterverkehr die aufgrund gesetzlicher

 Bestimmungen die richtige Handhabung und Sicherung von Ladegut

 unterschiedlichster Art beherrschen müssen.

 Fahrzeughalter - Lenker - Disponent – Belader

 

 Ziel:

 Sie erlangen die notwendigen Kenntnisse zur optimalen

 Ladungs- bzw. Transportsicherung

 

 Inhalt:

  Rechtliche Grundlagen der Ladungssicherung

 Straßenverkehrsordnung, Kraftfahrgesetz, Führerscheingesetz ,

 Unfallverhütungsvorschriften, ArbeitnehmerInnenschutzgesetz,

 VDI-Richtlinien, Normen (EN-ÖNORM), Verantwortlichkeiten

 

 Physikalische Grundlagen

 Kräfte, Gewichts- und Fliehkraft, Massenkraft (Trägheitskraft),

 Reibkraft, Sicherungskraft, Vorspannkraft, Standfestigkeit 

 (Kippsicherheit), Anforderungen an das Transportfahrzeug

 

 Arten der Ladungssicherung

 Niederzurren, Diagonalzurren, Schrägzurren, Horizontalzurren,

 Kombination aus form- und kraftschlüssiger Ladungssicherung,

 Ermitteln der erforderlichen Sicherungskräfte, Berechnung der

 Sicherungskräfte je nach Art der Ladung und der Zurrmethode,

 Zurrmittel für die Ladungssicherung, Auswahl Werkstoffe

  

 Dauer:

  8 Unterrichtseinheiten á 50 Minuten

 

 Seminarkosten:

  € 150,- pro Person

 bei geschlossenen Kursen ab 8 Personen:  pauschal € 1.200,-

 maximale TeilnehmerInnenzahl: 12 Personen

 Seminarunterlagen: € 18,- pro Person

 

 Termine:

 Nach Vereinbarung

 

 

Anmeldung:

 

FAHRSCHULESLANSEK 0316/914 964

Preis Ladungssicherung € 150,-